Wetterdaten (Onsatmail)

Der Abruf von Wetterdaten, Wetterkarten, Satellitenbilder und GRIB-Files lässt sich sehr komfortabel direkt aus onsatmail erledigen.

In onsatmail lassen sich hierzu „Abholaufträge“ für bestimmte im Internet verfügbare Informationen erstellen und an den onsatmail-Server übertragen. Dieser lädt die angefragten Daten herunter und überträgt sie beim nächsten Datenabruf durch den onsatmail-Client via Satellit auf den lokalen Rechner.

Auch hier gilt wieder, dass die zu sendenden und zu empfangenden Daten gleichzeitig und komprimiert übertragen sowie im Falle eines Übertragungsabbruchs nur noch die verbleibenden Daten (statt erneut das ganze Dokument) übermittelt werden. Das spart enorm Bandbreite und Datenvolumen.

Abruf von GRIB-Daten

In onsatmail lässt sich ganz einfach eine kostenlose Abfrage von GRIB-Daten beim saildoc-Server konfigurieren. Sie geben den Mittelpunkt sowie Höhe und Breite des Seegebiets an, für das Sie die Daten benötigen und ergänzen, welche Daten (Wind, Druck, Wellenhöhe,…) sowie welchen Vorhersagezeitraum Sie wünschen.

Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden, so lässt sich dann auch ein kostenloses „Abonnement“ definieren und an saildocs übertragen. Der saildocs-Server sendet Ihnen dann zu einer von Ihnen zu bestimmenden Uhrzeit automatisch das Ergebnis der definierten GRIB-Query zu.

Anforderung von GRIB-Daten mittels onsatmail

Anforderung von GRIB-Daten mittels onsatmail

Visualisierung des Ergebnisses mittels zygrib

Visualisierung des Ergebnisses mittels zygrib

Die Antwort des saildoc-Servers lässt sich in den zahlreichen verfügbaren GRIB-Programmen visualisieren. Wir empfehlen hier zygrib, da es mit dem Datenformat von saildoc am Besten zusammenarbeitet.

Abruf von Wetterkarten und Satellitenbildern

Genauso einfach lassen sich auch Wetterkarten und Satellitenbilder aus einer vordefinierten Liste auswählen und abrufen. onsatmail listet hierfür für die verschiedenen Seegebiete die am häufigsten benutzten, kostenlosen Angebote der NOAA und anderer ähnlicher Organisationen auf.

Pro Angebot lässt festlegen, wann und wie häufig es heruntergeladen werden soll. Nachdem die Dateien vom onsatmail-Server bereitgestellt und via Satellit auf den Rechner heruntergeladen worden sind, lassen sich diese über den Standard-Bildbetrachter des Rechners öffnen.

Anforderung von Satellitenbildern mittels onsatmail

Anforderung von Satellitenbildern mittels onsatmail

Visualisierung des Ergebnisses aus onsatmail

Visualisierung des Ergebnisses aus onsatmail